Was ist MBSR?

MBSR steht für Mindfulness based Stressreduction, in Deutschland bekannt als Stressbewältigung durch Achtsamkeit.

Die Methode wurde 1979 von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn in den USA entwickelt. Etabliert am Medical Center der University of Massachusetts, wurde sie kontinuierlich wissenschaftlich begleitet und erforscht. Heute wird MBSR weltweit an Kliniken und in der ambulanten Behandlung von Schmerzen, chronischen Erkrankungen, Stress- und psychischen Belastungen sowie zur Prävention im Gesundheits- und Bildungswesen erfolgreich eingesetzt.

 

MBSR ist weltanschaulich neutral und verbindet auf wunderbar lebenspraktische Weise Erkenntnisse fernöstlicher Philosophien mit moderner Stressforschung.

 

Das Herzstück des MBSR Trainings ist die Praxis der Achtsamkeit.

 

In einem Raum der Ruhe und des Innehaltens lernen Sie, sich ganz mit dem gegenwärtigen Moment zu verbinden. Durch verschiedene Meditationsformen und sanfte Körperübungen gelingt es, die Signale des Körpers, die Gefühle und Gedanken

und ihre Wechselwirkungen bewusster wahrzunehmen.

 

Sie erhalten Anregungen, die durch diese formale Meditationspraxis geübte Achtsamkeit in den Alltag zu übertragen. Sie entwickeln eine offene, zugewandte Bewusstheit über den eigenen Körper, Ihre Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse – in

jedem Augenblick. Eine freundliche Selbstwahrnehmung auch in Stresssituationen wird möglich.

Ihrem Erleben und sich selbst mit einer freundlichen und akzeptierenden Haltung zu begegnen ist eine heilsame Haltung

der Achtsamkeit.

 

Themen wie Stressentwicklung und -bewältigung, achtsame Kommunikation und Selbstfürsorge werden durch Lernimpulse vertieft.

 

Der Austausch im Schutz der Gruppe, das Erleben von Gemeinsamkeiten und Verbundenheit sind eine hilfreiche Unterstützung.

 

Mehr über Ablauf und Struktur des achtwöchigen Grundkurses finden Sie hier >>.

____________________________________________________________________________________________________________________

 

MBSR ist keine Technik, sondern

vielmehr eine Weise des Seins.

 

Jon Kabat-Zinn